PNF

Das Kürzel PNF stegt für „Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation“. Eine Therapie nach diesem Konzept unterscheidet sich von anderen Behandlungsmethoden. Sie fördert das Zusammenspiel von Rezeptoren (Bewegungsfühlern), Nerven und Muskeln mit dem Ziel, dass dem Körper die alltäglichen Bewegungen leichter fallen.

In der Therapie wird mit diagonalen Muskelketten in verschiedenen Ausgangsstellungen gearbeitet, um die geschwächte oder ausfallende Funktion des Körpers wiederherzustellen und zu stärken. PNF richtet sich stark an den Ressourcen des Patienten aus und nutzt dessen Fähigkeiten.